Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/ramblerrosen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fassadengestaltung mit der Ramblerrose

Wie versprochen erzähle ich Euch hier mehr über mein neues Projekt. Ich hatte eine unschöne Hausfassade, die deutlich in die Jahre gekommen ist. Neuer Verputz ist teuer und die Auswahl der Farben eine Qual für mich. Ich habe mir immer ein verwunschenes Hexenhaus gewünscht. Mit der Ramblerrose habe ich diesen Traum zur Wirklichkeit werden lassen. Was sich schwer anhört, war ganz einfach und hat nur ein wenig Vorarbeit gefordert.

Ich wollte meine Hauswand mit Kletterrosen verschönern. Sie sollten zurzeit der Blüte ein einheitliches Meer aus gelben und weißen Rosen bilden. Diese beiden Farben habe ich mir ausgesucht. Damit meine blumige Fassade lange hält, habe ich entsprechende Kletterhilfen aus Holz an die Hauswand geschraubt. Immer im Abstand von einem Meter. Nachdem ich die Ramblerrosen angepflanzt habe ging es praktisch wie von selbst. Ich musste nur noch die Triebe auf den entsprechenden Hölzern befestigen und schon kletterte sie in die gewünschte Richtung.

Ich denke es wird noch ein paar Jahre dauern, bis die gesamte Hausfront bedeckt ist. Bis zu den ersten Fenstern allerdings reichen die schönen Kletterrosen bereits. Auch wenn die Ramblerrose eigentlich keinen Rückschnitt erfordert, in diesem Fall habe ich von Zeit zu Zeit vor allem um Fenster und die Haustür die dickeren Triebe gekappt. Ich freue mich schon darauf, wenn alles bedeckt ist und die erste Blüte ansteht.
20.9.14 15:16
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung